Decker Verfahrenstechnik GmbH

deutsch english

Ionenaustauscheranlage mit Serviceregeneration Typ KR 30 -250 (Kreislauf) zur Wasseraufbereitung

Neuigkeiten
Firmenprofil

Produkte

Ionenaustauscheranlage externe Regeneration

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Ionenaustauscherpatronen
Ionenaustauscheranlage
stationär

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Typ SE (Selektivionen) mit Recycling

Filteranlagen

Mehrschichtfilter FNS

Hochleistungsfilter DF-1

Vollentsalzungssysteme

 Vollentsalzungspatronen

Umkehrosmoseanlagen

Vollentsalzungsanlagen

Ionenaustauscherharz

Regeneration Ionenaustauscherpatronen
Wasseraufbereitung
Kunststoffbau

Veröffentlichungen

Download
Reach
Kontakt
Impressum
ISO 9001:2008

Sie befinden sich hier: Startseite > Produkte > Ionenaustauscher Serviceregeneration Typ KR (Kreislauf)

Kreislaufionenaustauscheranlagen mit Regeneration / externe Regeneration

Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)

Download Prospekt Decker Ionenaustauscheranlagen (GFK) (pdf, 128 kB)

 

Wir bieten zu unseren Ionenaustauscherpatronen in allen Größen von 10 bis 250 Liter Harzfüllung (Kationenaustauscher, Anionenaustauscher, Mischbettaustauscher) an.

Durch das Angebot der Regeneration bieten wir eine ausgereifte Technik zu einem günstigen Preis. Eine Kreislaufführung von z.B. 1,5 m³/h spart im 2-Schichtbetrieb jährlich ca. 30.000,00 Euro Wasserkosten ein.

Die Ionenaustauscher werden als

Der Transport der Ionenaustauscherpatronen zur zentralen Regenerierstation in 92348 Berg erfolgt durch unseren Anfahrtservice bzw. auf dem Speditionsweg. Spezielle Transportboxen werden dazu von uns angeboten.

Decker Ionenaustauscher GFK
Abbildung: Decker Ionenaustauscher

 

Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK
Abbildungen: Decker Selektivionenaustauscher

 

Typ Leistung
Kubikmeter/h
Harzmenge
pro Behälter
Harzmenge
Anlage
Rahmengröße
Breite x Tiefe x Höhe in mm
KR 2x30 0,6 - 1,2 m³/h 30 L 60 L 1000 x 400 x 1400
KR 4x30 1,2 - 2,4 m³/h 30 L 120 L 1600 x 400 x 1400
KR 6x30 1,8 - 3,6 m³/h 30 L 180 L 2200 x 400 x 1400
KR 2x50 1,0 - 2,0 m³/h 50 L 100 L 1200 x 400 x 1700
KR 4x50 2,0 - 4,0 m³/h 50 L 200 L 1700 x 400 x 1700
KR 6x50 3,0 - 6,0 m³/h 50 L 250 L 2400 x 400 x 1700
         
KR 2x90 1,8 - 3,6 m³/h 90 L 180 L 1200 x 800 x 2000
KR 2x180 3,6 - 7,2 m³/h 180 L 360 L 1200 x 1000 x 2000
KR 2x250 5,0 - 10,0 m³/h 250 L 500 L 1200 x 1000 x 2000

Kreislaufanlage

  • wassersparend

  • abwasserfrei

  • einfache Bedienung

  • bis zu einer Temperatur von 70°C einsetzbar

Anwendungen zur Kreislaufführung

Kreislaufführung von einzelnen Spülwässern

  • Dadurch wird eine vorhandene Abwasseraufbereitung sofort entlastet

  • Bei Kreislaufführung von komplexbildnerhaltigen Spülen, cyanidischen oder chromathaltigen Spülen wird die Abwasseraufbereitung von kritischen Stoffen befreit.

  • Die Spülqualität wird durch Kreislaufwasser erhöht.

  • Die Wassereinsparung trägt zu einem hohen Anteil die Regenerationskosten oder übersteigt diese sogar.

Kreislaufführung von Schlussspülungen bis 70°C

  • Es werden erhebliche Energiekosten eingespart, da das Spülwasser nicht ständig neu erwärmt werden muss.

  • Durch einen geeigneten Anlagenaufbau Aktivkohle-Kationen-Anionen-Mischbett werden gute Reinwasserqualitäten von ≤ 1 µS/cm (mirkoSiemens/cm) erreicht, wodurch die Flüssigkeit ohne Fleckenbildung auf der Ware antrocknet.

Kreislaufführung von Reinstwasser von < 0,1 µS/cm (mikroSiemens/cm)

  • Durch das Serviceangebot kann eine kostengünstige Reinstwasser Kreislaufführung erfolgen.

  • Da die Ionenaustauscherharze nur gering belastet sind, können lange Anlagenlaufzeiten erzielt werden.

Kreislaufführung edelmetallhaltiger Spülwässer

  • Edelmetalle (z.B. Gold, Palladium) lassen sich vollständig aus dem Spülwasser zurückgewinnen.

  • Die Kosten für die Serviceregeneration liegen deutlich unter den Gutschriften für
    die Edelmetalle.

  • Bei kleineren Betrieben kann ggf. komplett auf eine weitere Abwasserbehandlung verzichtet werden.


Abbildung: Entsalzung galvanischer Spülwässer (Kreislaufführung), Quelle: Lanxess

Anwendungsbeispiel:

Badlinie Vernickeln, Entfetten-StSp-FlSp-Dekapieren-Nickelbad-StSp-FlSp
Oberfl.-Durchsatz: 100 m² täglich

Durch die Vollentsalzung der Spülwässer beladen sich wöchentlich ca. 2 Patronen (Inhalt je 30 L Harz) bis zur Serviceregeneration.

Anwendungsbeispiel Decker Ionenaustauscher bei Spülwässern
Abbildung: Anwendungsbeispiel Decker Ionenaustauscher bei Spülwässern

Technische Daten

Harzmenge: 30 – 150 L Harz/Patrone
Kapazität: 40 – 400 val/Patrone
Durchsatz: 500 – 10000 L/h
Zulässiger Betriebsdruck: 6 bar
Einsatzbereich: 5 – 70° C

Materialien

  • Innentank Polyethylen (Polyäthylen) mit glasfaserverstärkter Epoxidharz-CNC-Wicklung

  • Polyesterharz oder Vinylesterharz

  • Verteilersystem aus Polypropylen

Der kontinuierliche Betrieb der Decker Ionenaustauscher Anlagen ist durch die Regeneration / externe Regeneration für beladene Ionenaustauscherpatronen gesichert.


Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)

Download Prospekt Decker Ionenaustauscheranlagen (GFK) (pdf, 128 kB)

 

Decker Verfahrenstechnik GmbH
Am Röthenbühl 7, 92348 Berg/Opf., Web: http://www.decker-vt.de E-Mail: info@decker-vt.de
Telefon: 09189/4410-0 Telefax: 09189/4410-20

AGB Impressum Datenschutz Kontakt