Decker Verfahrenstechnik GmbH

deutsch english

Selektivionenaustauscheranlagen (z.B mit Lewatit TP 207) mit Serviceregeneration Typ SE 30-250 (Selektivionen) als Schlussaustauscher

Neuigkeiten
Firmenprofil

Produkte

Ionenaustauscheranlage externe Regeneration

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Ionenaustauscherpatronen
Ionenaustauscheranlage
stationär

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Typ SE (Selektivionen) mit Recycling

Filteranlagen

Mehrschichtfilter FNS

Hochleistungsfilter DF-1

Vollentsalzungssysteme

 Vollentsalzungspatronen

Umkehrosmoseanlagen

Vollentsalzungsanlagen

Ionenaustauscherharz

Regeneration Ionenaustauscherpatronen
Wasseraufbereitung
Kunststoffbau

Veröffentlichungen

Download
Reach
Kontakt
Impressum
ISO 9001:2008

Sie befinden sich hier: Startseite > Produkte > Ionenaustauscher Serviceregeneration Typ SE (Selektivionen)

Selektivionenaustauscheranlagen mit Regeneration / externer Regeneration

Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)

Download Prospekt Decker Ionenaustauscheranlagen (GFK) (pdf, 128 kB)

 

Wir bieten für unsere Ionenaustauscher / Ionenaustauscherpatronen in allen Größen von 10 bis 300 Liter Harzfüllung an auch als Selektivaustauscher bzw. Schlussaustauscher mit Lewatit TP 207.

Durch das Angebot der Regeneration bieten wir eine ausgereifte Technik zu einem günstigen Preis. Eine Kreislaufführung von z.B. 1,5 m³/h spart im 2-Schichtbetrieb jährlich ca. 30.000,00 Euro Wasserkosten ein.

Die Ionenaustauscher werden als

Der Transport der Ionenaustauscherpatronen zur zentralen Regenerierstation in 92348 Berg erfolgt durch unseren Anfahrtservice bzw. auf dem Speditionsweg. Spezielle Transportboxen werden dazu von uns angeboten.

Decker Ionenaustauscher GFK
Abbildung: Decker Ionenaustauscher

 

Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK Decker Selektivionenaustauscher GFK
Abbildungen: Decker Selektivionenaustauscher

 

Typ Leistung
Kubikmeter/h
Harzmenge
pro Behälter
Harzmenge
Anlage
Rahmengröße
Breite x Tiefe x Höhe in mm
SE 2x30 0,6 - 1,2 m³/h 30 L 60 L 1000 x 400 x 1400
SE 4x30 1,2 - 2,4 m³/h 30 L 120 L 1600 x 400 x 1400
SE 6x30 1,8 - 3,6 m³/h 30 L 180 L 2200 x 400 x 1400
SE 2x50 1,0 - 2,0 m³/h 50 L 100 L 1200 x 400 x 1700
SE 4x50 2,0 - 4,0 m³/h 50 L 200 L 1700 x 400 x 1700
SE 6x50 3,0 - 6,0 m³/h 50 L 300 L 2400 x 400 x 1700
         
SE 2x90 1,8 - 3,6 m³/h 90 L 180 L 1200 x 800 x 2000
SE 2x180 3,6 - 7,2 m³/h 180 L 360 L 1200 x 1000 x 2000
SE 2x250 5,0 - 10,0 m³/h 250 L 500 L 1200 x 1000 x 2000

Selektivanlage

  • Einhaltung der Grenzwerte

  • Metallrückgewinnung

  • Bedienungsaufwand minimal

Anwendung zu Selektivanlagen

  • Selektive Bindung von Schwermetallen wie Kupfer, Nickel, Zink, Blei, Kobalt, Cadmium, Quecksilber, Chrom etc. hinter Abwasserbehandlungsanlagen, Ultra- und Mikrofiltrationsanlagen, schwermetallhaltigen Spülbädern.

  • Selektive Bindung von Schwermetallen oder Cyaniden bei der Grundwassersanierung.

  • Rückgewinnung von Edelmetallen wie Gold, Silber, Palladium, Platin.

Anlagenbeschreibung

Die Spülwässer bzw. Abwässer werden dem Vorlagebehälter der Wasseraufbereitungsanlage zugeleitet. Eine Pumpe fördert das Spül- bzw. Abwasser niveaugesteuert über einen Filter (z.B. Mehrschichtfilter), ein Rückschlagventil, einen Durchflussmesser und durch die Ionenaustauscherpatronen.

Nach der Entnahme beladener Ionenaustauscherpatronen rücken nachfolgende Ionenaustauscherpatronen auf. Frisch regenerierte Ionenaustauscherpatronen werden am Ende der Reihe eingesetzt.

 


Abbildung: Decker Ionenaustauscher technische Zeichnung

Anwendungsbeispiel: Nachreinigungsstufe zur Entfernung von festen und gelösten Restmetallanteilen

Beispiel: Abwasser: 10 m³ täglich
Restmetallgehalt, gelöst: 4 mg Ni/L, 3 mg Cu/L, 1 mg Cd/L

Durch die Ionenaustauscheranlage mit Selektivharz (z.B. Lewatit TP 207) sind Abwasserwerte von jeweils 0,1 mg/L zu erreichen. Eine Ionenaustauscherpatrone (Inhalt 30 L) ist nach ca. 125 Kubikmeter beladen = 2,5 Wochen bis zur Serviceregeneration.

Anwendungsbeispiel selektive Restmetallentfernung
Abbildung: Anwendungsbeispiel selektive Restmetallentfernung

Technische Daten

Harzmenge: 30 – 250 L Harz/Patrone
Kapazität: 40 – 400 val/Patrone
Durchsatz: 500 – 10000 L/h
Zulässiger Betriebsdruck: 6 bar
Einsatzbereich: 5 – 70° C

Materialien

  • Innentank Polyethlen (Polyäthylen) mit glasfaserverstärkter Epoxidharz-CNC-Wicklung

  • Polyesterharz oder Vinylesterharz

  • Verteilersystem aus Polypropylen

Der kontinuierliche Betrieb der Decker Ionenaustauscher Anlagen ist durch die Regeneration / externe Regeneration für beladene Ionenaustauscherpatronen gesichert.

Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)

Download Prospekt Decker Ionenaustauscheranlagen (GFK) (pdf, 128 kB)

 

Decker Verfahrenstechnik GmbH
Am Röthenbühl 7, 92348 Berg/Opf., Web: http://www.decker-vt.de E-Mail: info@decker-vt.de
Telefon: 09189/4410-0 Telefax: 09189/4410-20

AGB Impressum Datenschutz Kontakt