Decker Verfahrenstechnik GmbH

deutsch english

Ionenaustauscheranlagen stationär - SE1465Me - SE3072Me zum selektiven Recycling durch Anreicherung

Neuigkeiten
Firmenprofil

Produkte

Ionenaustauscheranlage externe Regeneration

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Ionenaustauscherpatronen
Ionenaustauscheranlage
stationär

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Typ SE (Selektivionen) mit Recycling

Filteranlagen

Mehrschichtfilter FNS

Hochleistungsfilter DF-1

Vollentsalzungssysteme

 Vollentsalzungspatronen

Umkehrosmoseanlagen

Vollentsalzungsanlagen

Ionenaustauscherharz

Regeneration Ionenaustauscherpatronen
Wasseraufbereitung
Kunststoffbau

Veröffentlichungen

Download
Reach
Kontakt
ISO 9001:2008

Sie befinden sich hier: Startseite > Produkte > Ionenaustauscher stationär SE > Typ SE (Selektivionen) mit Recycling

Ionenaustauscheranlagen - Selektivaustauscher; Recycling von Wertstoffen aus Spülen (Nickel)

Recycling von Nickel aus Spülwässern und Selektiv-Ionenaustauschern - SE 1465 Me - Se 3072 Me

Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)
Download Prospekt Recycling Nickel mittels Ionenaustauscher (pdf, 302 kB)

  • Hohe Anreichung von Nickel im Regenerat
  • Vollautomatische Regeneration
  • Anschluss an die letzte Nickel-Spüle
  • Rückgewinnung von Nickel durch externe Aufbereitung oder Elektrolyse
  • Einhaltung der Abwassergrenzwerte
  • Verbleibender Aluminiumschlamm aus Eloxalanlagen ist durch die Nickelreinigung kein Sondermüll
Ionenaustauscher stationär Recycling von Nickel / Nickelrückgewinnung
Abbildung: Ionenaustauscher stationär Recycling von Nickel / Nickelrückgewinnung

Anlagenbeschreibung

Die Anlage besteht aus zwei Ionenaustauschersäulen, die in Reihe durchströmt werden. Nach der Regeneration wird die frisch regenerierte Säule nachgeschaltet (Betrieb I – II / II – I). Der Ableitungsgrenzwert für Nickel wird jederzeit eingehalten. Die Regeneration erfolgt mit Schwefelsäure. Die Regeneriersäure wird dabei mehrfach zur Regeneration verwendet um eine recyclingfähige Konzentration zu erzeugen. Das Nickelkonzentrat wird bei jeder Regeneration automatisch anteilig entnommen und mit Frischsäure nachgespeist. Es werden keine nickelhaltigen Spülwässer bei der Regeneration abgeleitet, sondern verbleiben zur Nachspeisung im System. Säure und Lauge können direkt aus handelsüblichen Gebinden angesaugt werden, falls keine Lagertanks vorhanden sind.

Spezifikationen

Typ

Leistung m3/h

Spezifische Belastung

Harzmenge pro Säule

Anreicherung Nickel pro Säule

Abmessungen ohne Vorlagebehälter L x B x H in mm

SE 1465Me

0,9 - 1,8 m³/h

10 - 20 BV/h

90 Liter

3,5 – 4,5 kg/Ni

3800 x 1800 x 2300

SE 1865Me

1,8 - 3,2 m³/h

10 - 20 BV/h

180 Liter

7 – 9 kg/Ni

4000 x 2100 x 2300

SE 3072Me

4,5 - 9,0 m³/h

10 - 20 BV/h

450 Liter

17,5 – 22,5 kg/Ni

4300 x 2100 x 2300

Nickelkonzentration im Regenerat: > 70 g/L Nickel

Nickelgehalt nach Ionenaustauscheranlage: < 0,5 mg/L Nickel (zumeist < 0,1 mg/L Nickel)

Download Prospekt Ionenaustauscheranlage (pdf, 1547 kB)
Download Prospekt Recycling Nickel mittels Ionenaustauscher (pdf, 302 kB)

 

Decker Verfahrenstechnik GmbH
Am Röthenbühl 7, 92348 Berg/Opf., Web: http://www.decker-vt.de E-Mail: info@decker-vt.de
Telefon: 09189/4410-0 Telefax: 09189/4410-20

AGB Impressum Datenschutz Kontakt