Decker Verfahrenstechnik GmbH

deutsch english

Umkehrosmoseanlagen (OU- bzw. RO-Anlagen) UO 120 - UO500 (max. 10.000)
zur Herstellung von VE-Wasser (vollentsalztes Wasser) für Industrie

Neuigkeiten
Firmenprofil

Produkte

Ionenaustauscheranlage externe Regeneration

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Ionenaustauscherpatronen
Ionenaustauscheranlage
stationär

Typ KR (Kreislaufanlage)

Typ SE (Selektivionen)

Typ SE (Selektivionen) mit Recycling

Filteranlagen

Mehrschichtfilter FNS

Hochleistungsfilter DF-1

Vollentsalzungssysteme

 Vollentsalzungspatronen

Umkehrosmoseanlagen

Vollentsalzungsanlagen

Ionenaustauscherharz

Regeneration Ionenaustauscherpatronen
Wasseraufbereitung
Kunststoffbau

Veröffentlichungen

Download
Reach
Kontakt
Impressum
ISO 9001:2008

Sie befinden sich hier: Startseite > Produkte > Umkehrosmoseanlagen

Umkehrosmoseanlage (UO- bzw. RO-Anlagen) UO 120 – UO 500
für Stadtwasser zur Produktion von VE-Wasser (vollentsalztes Wasser) für die Industrie

Umkehrosmoseanlagen (UO) bzw. Reverseosmoseanlagen (RO) für die Industrie entsalzen Stadtwasser durch hohen Druck auf halbdurchlässige (semipermeable) Membranen. Dabei wird das Wasser in ein Konzentrat (25 % Anteil) und ein Permeat (75 % Anteil) aufgeteilt. Die Entsalzungsrate des Permeats beträgt bei einer 1-stufigen Osmoseanlage ca. 97 %. Die Umkehrosmoseanlage produziert vollentsalztes (deionisiertes) VE-Wasser mit der ensprechenden Entsalzungsrate relativ zum Rohwasser (µS/cm des Stadtwassers).

Der Umkehrosmoseanlage (UO- bzw. RO-Anlage) kann auch ein Mischbett-Ionenaustauscher (Vollentsalzungspatrone) für noch geringere Leitwerte des VE-Wassers im Bereich von >0,1 µS/cm nachgeschaltet werden. Dieser gewährleistet einen geringsten Leitwert und erfordert durch die externe Regeneration des Mischbettharzes keine eigene industrielle Abwasserbehandlungsanlage.

Wir bieten industrielle Umkehrosmoseanlagen mit VE-Wasser (Permeatleistungen) von bis zu 10 m³/h an.

Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 120-500 (pdf, 865 kB)

Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 120-500 mit digital Steuerung (pdf, 978 kB)

Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 600-2000 mit digital Steuerung (pdf, 978 kB)

Rahmenstandanlagen inklusive Voraufbereitung zur Entsalzung von Stadtwasser (= VE-Wasser) gemäß der Deutschen Trinkwasserverordnung nach dem Prinzip der Umkehrosmose.

Decker Umkehrosmoseanlage
Abbildung: Decker Umkehrosmoseanlage; RO 120 - 500 inkl. Enthärtervorstufe als Kabinettanlage

Anlagenaufbau Industrieausführung

Grundrahmen aus Edelstahl mit Kunststoff-Frontplatte zur Aufnahme der Bedien- und Anzeigeelemente,
Vorfilter mit 100 mikrometer-Filterkerze und 2 Manometern,
Rohrtrenner (EA1) nach DIN 1988 Teil 4,
Enthärtungsanlage in Kompaktausführung (Salzvorrat für die automatische Regeneration des Kationenaustauschers erforderlich),
Spezialvorfilter mit 5 mikrometer-Filterkerze und 2 Manometern,
Hochdruckpumpe als Trennschieberpumpe,
Hochleistungswickelmodul(e) mit PA/PS-Composite-Membranen in GFK-Druckrohr(en) mit Inliner,
Armaturen wie Probenahmeventil für Speisewasser, Eingangsmagnetventil, Druckschalter zur Überwachung des Speisewasserdrucks, Durchflussmengenmesser für Permeat und Konzentrat, schwingungsgedämpfte Manometer für Pumpen- und Konzentratdruck, Edelstahlventile zur Einstellung der Durchflussmengen von Permeat, Konzentrat und Konzentratrückführung.
Mikroprozessorsteuerung wie nachfolgend beschrieben, Anschlusskabel (3m) mit 16A – 6 h CEE Stecker, 3 polig.
Anlage anschlussfertig verrohrt und verdrahtet.
Elektrischer Aufbau entsprechend der VDE 0100 Teil 600, VDE 113, Teil 1.

Mikroprozessorsteuerung RO 500 zur vollautomatischen Überwachung und Steuerung der Umkehr-Osmose-Anlage mit zweistelliger, alphanumerischer Anzeige von Permeatleitwert, Zwangsstopp und Tank voll.
Störmeldungen bei Druckmangel, Hartwasser und Grenzleitwert überschritten.
LED-Anzeigen für Betrieb und Desinfektion
Eingänge (Kleinspannung) für Niveausteuerung für 1 oder 2 Schwimmschalter, Härtekontrollgerät (die Steuerung für das Härtekontrollgerät limitron ist in der RO 500 Steuerung enthalten); Abschaltung durch externes Signal (Zwangsstopp, Regeneration).

Ausgänge für Enthärter (230 V / 50 Hz) und ZLT/DDC (Sammelstörmeldung als potentialfreier Wechsler).
Während der Regenerationsphase des Enthärters wird kein Permeat produziert. Die Enthärtungsanlage ist bei den Typen UO 120 bis UO 500 wassermessergesteuert. Aufgrund der integrierten Systemkomponenten entfällt die Verrohrung der Einzelkomponenten vor Ort.

Technische Daten

 

UO 120

UO 300

UO 500

Permeatleistung

L/h

120

300

500

Entsalzungsrate min.

%

97

97

97

Ausbeute

%

75 - 80

75 - 80

75 - 80

Betriebsdruck

bar

12

12

12

Membranelement / Anzahl

4021/1

4040/1

4040/2

Elektroanschluss

V/Hz

230/50

230/50

230/50

Anschlusswert

kW

0,55

0,55

0,55

Speisewasseranschluss

DN

20

20

20

Anschl. Permeat/Abwasser

DN

10/50

10/50

10/50

LW-Messbereich

µS/cm

1-99

1-99

1-99

Speisewasserdruck min/max

bar

2/6

2/6

2/6

Speisewassertemp. min/max

°C

5/35

5/35

5/35

Umgebungstemp. max

°C

40

40

40

pH-Wert

 

3-11

3-11

3-11

Kapazität der Enthärtungsanlage

°dH x m3

120

120

120

mol x m3

21,4

21,4

21,4

Höhe

mm

1550

1550

1550

Breite

mm

760

760

760

Tiefe

mm

1150

1150

1150

Gewicht

ca. kg

125

135

150

 

Die Anlagen sind auf einen Salzgehalt von 1000 mg/L, eine Wassertemperatur von 15°C und einen Kolloidindex von max. 3 und freien Permeatauslauf ausgelegt. Unter diesen Bedingungen wird die projektierte Premeatleistung für vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) auch nach 3 Betriebsjahren erbracht. Die Permeatausbeute, also das VE-Wasser, ist abhängig von der Rohwasserqualität und der Vorbehandlung. Für den Kationenaustauscher (Enthärter, Simplex in Serie C bzw. Duplex in Serie CD) ist ein Salzvorrat erforderlich.



Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 120-500 (pdf, 865 kB)

Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 120-500 mit digital Steuerung (pdf, 978 kB)

Download Prospekt Umkehrosmoseanlage UO 600-2000 mit digital Steuerung (pdf, 978 kB)



 

Decker Verfahrenstechnik GmbH
Am Röthenbühl 7, 92348 Berg/Opf., Web: http://www.decker-vt.de E-Mail: info@decker-vt.de
Telefon: 09189/4410-0 Telefax: 09189/4410-20

AGB Impressum Datenschutz Kontakt