SERVICE

Die Decker Verfahrenstechnik liefert sämtliche Dienstleistungen um die industrielle Betriebswasseraufbereitung mit Umkehrosmoseanlage, Vollentsalzungsanlagen (VE-Anlagen), Vollentsalzungspatronen (VE-Patronen) und die industrielle Abwasserbehandlung mit Ionenaustauscheranlagen, Selektivaustauscheranlagen und Abwasseranlagen.

Viele der eingesetzten Anlagentypen sind regulatorisch beschränkt. So benötigen z.B. eine Abwasseranlage und deren Teile wie eine Selektivaustauscheranlage, aber auch Umkehrosmoseanlagen ab 10 m³/Woche Konzentrateinleitung eine behördliche Indirekteinleitergenehmigung in die kommunale Kläranlage. Um die Anforderungen an die anschließende Indirekteinleiterüberwachung erfüllen zu können, werden die erforderlichen Schulungen für Betreiber von industriellen Abwasseranlagen angeboten.

Bei extern zu regenerierenden Ionenaustauscheranlagen (auch Selektivaustauscheranlagen) werden die beladenen Harze als Dienstleistung in der zentralen Regenerationsstation 92348 Berg regeneriert bzw. wiederaufbereitet. In der Spezialanlage sind auch Sonderformen der Regeneration bzw. Aktivierung möglich um das Ionenaustauscherharz z.B. für eine spezielle Trennaufgabe zu konditionieren.

Häufig ist auch nicht oder nicht mehr bekannt, wie bestehende Anlagen konzeptioniert ist bzw. nach einer Änderung seinen müsste. Es bestehen z.B. Unklarheiten über spezifische chemische oder physikalische Anlagenparameter wie Bettvolumen pro Stunde (BV/h) und deren Umrechnung in m³/h bzw. m/h, die im Rahmen eines Engineerings für Ionenaustauscheranlagen oder auch Abwasseranlagen geklärt werden. Sofern die Aufgabe gänzlich neu bzw. unbekannt ist, werden auch Forschungs & Entwicklungaufträge angenommen.

Im Laufe des Betriebs von Vollentsalzungsanlagen (VE-Anlagen), Ionenaustauscheranlagen, Selektivaustauscheranlagen und Abwasseranlagen ist für den ordnungsgemäßen Betrieb eine regelmäßige Wartung erforderlich, die als Dienstleistung auch für Fremdhersteller erbracht werden kann. Für die Wartung an AwSV-LAU Anlagen (z.B. Chemikalienlagertanks) ist die Decker Verfahrenstechnik GmbH WHG Fachbetrieb.

Kundenspezifische Anlagen und Anpassungen an bestehenden Anlagen können in der eigenen Kunststoffwerkstatt durchgeführt werden. Hier werden alle Anlagen vormontiert und es besteht die Möglichkeit der Vorabnahme vor Ort.